Skip to content

Hearsay Social Startet in Deutschland Durch [Germany]

Der Spezialist für Social-Media-Lösungen erweitert sein Portfolio zum Einsatz in der Finanzindustrie und plant eine starke Präsenz im mitteleuropäischen Markt

San Francisco, CA — 19. Februar 2015 — Hearsay Social, Anbieter der führenden Social-Media-Business-Plattform in der Finanzindustrie, verstärkt zu Jahresbeginn deutlich seine Investitionen in den deutschsprachigen Markt. Nach ersten erfolgreichen Projekten in 2014 soll ab 2015 ein deutscher Manager, sowie zusätzliche Marketing- und Sales-Maßnahmen, das Geschäft im deutschsprachigen Markt ankurbeln.

Aktuell werden die mehr als 3 Millionen Finanzberater und Versicherungsagenten immer mehr mit neuer Technologie konfrontiert; sie sehen sich vor allem einer schweren Konkurrenz durch vollautomatisierte Beratungswebsites gegenüber, die es Ihnen schwieriger macht, gerade mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen. Hearsay Social stellt ihnen deshalb mit der Predictive Social Suite eine speziell auf Finanz- und Versicherungsdienstleister zugeschnittene SaaS-Lösung bereit, welche die Effektivität bei der Arbeit mit modernen Medien im Internet steigert, während gleichzeitig alle Compliance-Regeln des Unternehmens eingehalten werden. Damit können Banken und Versicherungen sich den aktuellen Paradigmenwechsel, mit dem sich die Kommunikation der Menschen immer mehr in soziale Netzwerke und die Informationssuche sich immer mehr ins Internet verlegt, zunutze machen und näher an ihre Kunden heranrücken. Inzwischen unterstütz Hearsay Social mehr als 100.000 Finanz-Profis weltweit dabei, produktiver und kundenorientierter zu arbeiten, indem sie sich im Web und in sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn, Twitter und Google+ präsentieren – und in Zukunft kommt auf Anregung der bestehenden Kunden noch das Management eigener Webseiten hinzu.

Hearsay Sites unterstützt beim „Sehen und gesehen werden“

Zusammen mit dem Start in Deutschland stellt Hearsay Social zudem eine grundlegende Erwiterung seiner Predictive Social Suite vor. Mit den neuen Hearsay Sites ist es Beratern und Agenten nun möglich, eigene Webseiten zu bauen und einfach mit maßgeschneiderten Content zu versorgen. Zur Effizienzsteigerung geschieht dies über dasselbe Dashboard, mit dem sie bisher auch ihre Social-Media-Aktivitäten gesteuert haben. Damit steht ihnen ein Tool zur Verfügung dass ihnen mit intelligenter Analyse wichtige Einblicke darüber gibt, wie viele User die Website besucht haben und welche Produkte und Services am häufigsten aufgerufen werden. Zusätzlich verfügt Hearsay Sites über eine eingebaute Suchmaschinenoptimierungsfunktion (SEO) und ein Profil-Management, über das die Compliance mit dem Mutterkonzern sichergestellt wird.

Mit den neuen Hearsay Sites verfügt die Predictive Social Suite damit über die folgenden Kernfunktionen:

  • Wissen, wann man jemanden kontaktieren sollte: Finanzberater haben weder die Zeit noch meistens das Wissen, um tiefgehende Web-Analyse durchzuführen. Mit der Predictive Social Suite erhalten sie einfach aufbereitete Signale, wenn ein (potentieller) Kunde etwas von sich mitteilt, das Kaufbereitschaft oder Beratungsbedarf signalisiert. Dadurch erspart sich der Berater die aufwändige händische Suche quer durch Website-Analysedaten und Social-Media-Feeds. Ein Beispiel hierfür wäre es, wenn ein Kunde in sozialen Medien bekanntgibt, dass er oder sie Nachwuchs erwartet und gleichzeitig auf der Website des Beraters die Seiten über Immobilien-Planung durchsucht. Diese Informationen über verschiedene Kanäle hinweg werden dem Berater über die Predicitive Social Suite mitgeteilt, so dass dieser zeitnah und gezielt an den Kunden herantreten kann.
  • Einfaches Teilen von hochwertigem, personalisiertem Content: Mit Hearsay Sites brauchen Finanzprofis keine Kenntnisse in Digitalmarketing, SEO oder Responsive Mobile Webdesign um online erfolgreich zu sein. Die Lösung ist darauf ausgelegt mit wenigen Klicks vorgeschlagene Posts aus der Hearsay-Social-Content-Bibliothek zu teilen oder eigenen Content zu entwerfen und zu veröffentlichen – sei es auf der eigenen Website oder über die eigenen Socia-Media-Kanäle – umso eine persönliche Marke aufzubauen.
  • Markenbindung und Konsistenz: Unternehmen können über Hearsay Sites einfach sicherstellen, dass die Berater Zugang zu aktuellen, für Mobilgeräte optimierte Website-Vorlagen, Logos und freigegebene Design-Elemente haben. Dadurch wird durchgängige Markenrepräsentation und Corporate Identity sichergestellt, auch bei lokalen Zweigstellen und einzelnen Beratern.
  • Zeit sparen durch ein gemeinsames Dashboard: Die Predictive Social Suite ermöglicht das Management der eigenen Hearsay Sites über die vielen Beratern bereits bekannte Benutzeroberfläche, mit der bisher schon die Social-Media-Kanäle bearbeitet wurden. Verbunden mit der Tatsache, dass ihnen die Suite komplexe Design- und Managementaufgaben einfach abnimmt, können sich die Berater damit auf ihre Arbeit mit den Kunden konzentrieren und müssen nicht nebenbei noch als Webmaster fungieren. 
  • Nutzung einer einzelnen, skalierbaren Plattform: Hearsay Sites wurde an die bestehende Hearsay Enterprise Platform angefügt, damit Administratoren und Compliance-Experten von einer zentralen Stelle aus die Aktivitäten der Berater verwalten können. Compliance-Experten profitieren von der gesammelten und vereinfachten Übersicht und dem zentralen Review-Workflow. Administratoren wiederum können ihre bereits bestehenden Nutzerhierarchien und Enterprise-Integration verwenden, die sie bereits über die Hearsay Platform eingerichtet haben oder dort für alle Funktionen – Websites, mobile Seiten, Social Media – zentral einrichten.

Thomas Weyand übernimmt das Ruder in Deutschland

Zudem hat Hearsay Social bekanntgegben, dass Thomas Weyand als Regional Director die Geschäfte im deutschsprachigen Raum verantworten wird. Weyand ist bereits seit mehreren Jahren im Management und im Vertrieb von High-End-Digitalprodukten tätig, zuletzt als Vertriebsleiter der Digital Marketing Solutions bei Adobe. Davor war er unter anderem bei RightNow (heute Oracle) und COLT beschäftigt.

„Social Media ist heutzutage ohne Zweifel nicht mehr aus unserem Alltagsleben wegzudenken. Es ist deshalb nur natürlich, dass sich auch geschäftliche Interaktion mehr und mehr dorthin verlagert, wo Menschen sich virtuell aufhalten“, sagt Weyand selbst. „Im Ansatz von Hearsay Social sehe ich vor allem einen großen Willen zur Innovation und eine Lösung, von der sowohl Banken und Versicherungen, aber auch deren Kunden im Endeffekt profitieren. Ich freue mich sehr darauf, daran in Zukunft mitzuarbeiten.“

„Der deutschsprachige Markt war seit jeher sehr wichtig für uns – dass wir nun mit einem eigenen Team vor Ort und verstärkten Marketing- und Sales-Aktivitäten dort durchstarten, ist nur der logische Schluss“, erklärt Clara Shih, CEO & Gründerin von Hearsay Social. „In vielen Fällen sehen wir dort noch ein wenig koordiniertes Vorgehen in Sachen Social Media. Meist wird nur der Firmenaccount tatsächlich professionell gemanagt, während die Berater, Verkäufer und Vertreter – also diejenigen, die direkt mit den Kunden arbeiten – alleine gelassen werden. Zudem ist gerade in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Aufbau von Vertrauen in sozialen Netzwerken extrem wichtig. Unsere Lösung kann genau bei diesen Herausforderungen helfen und deutschsprachige Banken und Versicherungen damit einen großen Schritt weiter nach vorne bringen.“

Über Hearsay Social

Hearsay Social ermöglicht globalen Finanzdienstleistern, Social Media effizient und erfolgreich einzusetzen, um mit Kunden in Kontakt zu treten und diese angemessen zu betreuen. Die Enterprise-Ready-Lösung hilft Agenten und Beratern schnell und einfach über die Taktik von gestern hinaus Kontakte zu knüpfen, gefunden zu werden und die Beziehungen durch die Sozialen Medien zu stärken. Zehntausende von professionellen Finanzdienstleistern weltweit nutzen Hearsay Social jeden Tag, um ihren Kunden und Interessenten in sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn, Twitter und Google+ zuzuhören und ihnen zu antworten. Die Hearsay-Social-Plattform steigert die Produktivität der Agenten und Berater und ermöglicht eine Markenintegrität und Compliance selbst für die geregeltsten Industrien.

Hearsay Social, Partner von Efma Associate, LIMRA Elite Strategic und SIFMA Strategic, hat

51 Millionen US$ Kapital von Sequoia Capital, NEA und Top-Führungskräften von Facebook, Twitter und Google bekommen, hat den Firmensitz im Silicon Valley und lokale Niederlassungen in New York, Chicago, Atlanta, Austin, Toronto und London.

Hearsay Social Blog: https://hearsaysocial.com/blog

Facebook: https://facebook.com/hearsaysocial

Twitter: https://twitter.com/hearsaysocial

LinkedIn: http://linkedin.com/company/hearsay-social

Google+: http://plus.google.com/+HearsaySocial

 

Fotos von Clara Shih und Thomas Weyand stehen unter den folgenden Links zum Download zur Verfügung:

http://www.johnsonking.com/files/Clara%20Shih.jpg

http://www.johnsonking.com/files/Thomas%20Weyand_2.jpg

 

 

Pressekontakt:

Oliver Fischer / Kristina Ambos

Johnson King, a Finn Partners company

+49 (89) 894085-12/-13

oliver.fischer@finnpartners.com

kristina.ambos@finnpartners.com

Visit the Resource Center

Download White Paper, Infographics, Industry Reports and More…

Visit Resources